Vom Traum zum Olivenöl

Als Pascal's Vater Giusto Carta im Jahr 2008 starb, fing er an von der Bewirtschaftung und landwirtschaftlichen Nutzung auf Sardinien zu träumen... von Schafherden, Weinbergen, Olivenhainen... welche im Besitz seines Onkels Daniele sind.

Es sollte sich jedoch als nicht einfach erzeigen diesen Traum in Wirklichkeit umzustellen.

In der Zwischenzeit hat sich der Traum Pascal verfestigt, wenn es auch schwierig ist, auf Sardinien den Traum zu Leben, so holt er seinen Traum in sein hiesiges Leben. Er fängt an die von seiner Familie auf Sardinien produzierten Produkte in seinem Bekanntenkreis anzubieten. Das Interesse an der Produktherstellung wächst und er besucht Sensorikkurse für Olivenöl, Olivenölkurse in der Toskana, Olivenölmühlen auf Sardinen, macht die erste Olivenernte mit. Er baut einen Online-Shop auf und versucht sich mit Marktständen.